Ärzte Zeitung online, 06.08.2008

Weiteres Clopidogrel-Präparat wird in Deutschland eingeführt

HOLZKIRCHEN (eb). Das Unternehmen HEXAL, das zur Sandoz-Gruppe gehört, bringt das Blutverdünnungsmittel Clopidogrel HEXAL® 75mg Filmtabletten in Deutschland auf den Markt.

Das Präparat ist zugelassen zur Prävention atherothrombotischer Ereignisse bei Patienten mit Herzinfarkt (wenige Tage bis 35 Tage zurückliegend), mit ischämischem Schlaganfall (7 Tage bis 6 Monate zurückliegend) oder mit nachgewiesener peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK).

Einen zusätzlichen Vorteil haben all diejenigen Krankenkassen, die mit dem Unternehmen einen Rabattvertrag über das gesamte Sortiment abgeschlossen haben.

Denn das Präparat ist als neues Sortimentsmolekül automatisch Teil der entsprechenden Verträge, wie das Unternehmen mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »