Ärzte Zeitung online, 06.08.2008

Weiteres Clopidogrel-Präparat wird in Deutschland eingeführt

HOLZKIRCHEN (eb). Das Unternehmen HEXAL, das zur Sandoz-Gruppe gehört, bringt das Blutverdünnungsmittel Clopidogrel HEXAL® 75mg Filmtabletten in Deutschland auf den Markt.

Das Präparat ist zugelassen zur Prävention atherothrombotischer Ereignisse bei Patienten mit Herzinfarkt (wenige Tage bis 35 Tage zurückliegend), mit ischämischem Schlaganfall (7 Tage bis 6 Monate zurückliegend) oder mit nachgewiesener peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK).

Einen zusätzlichen Vorteil haben all diejenigen Krankenkassen, die mit dem Unternehmen einen Rabattvertrag über das gesamte Sortiment abgeschlossen haben.

Denn das Präparat ist als neues Sortimentsmolekül automatisch Teil der entsprechenden Verträge, wie das Unternehmen mitteilt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »