Ärzte Zeitung online, 29.01.2009

Herztod für 80-Jährigen auf der Skipiste

BREGENZ (dpa). Ein 80-jähriger Urlauber aus Köln ist am Mittwoch beim Skifahren im Skigebiet von Lech (Vorarlberg) ums Leben gekommen. Nach Angaben eines Polizeisprechers in Bregenz war der Mann auf einer gesicherten Piste auf dem Weg zur Talstation, als er plötzlich zusammenbrach.

Er habe offensichtlich ein Herz- und Kreislaufversagen erlitten. Wiederbelebungsversuche eines zufällig die Piste abfahrenden Arztes scheiterten ebenso, wie die Bemühungen eines herbeigerufenen Notarztteams.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »