Ärzte Zeitung online, 10.03.2009

Das Spenderherz bleibt warm und schlägt weiter - Neues Transportsystem

HEIDELBERG (eb). Am Universitätsklinikum Heidelberg ist erstmals ein Gerät zum Einsatz gekommen, das die Verpflanzung von schlagenden Herzen ermöglicht. Das "Organ Care System" kann voraussichtlich die Organfunktion nach einer Herztransplantation verbessern und das Risiko eines Transplantatversagens verringern.

Das System ist seit 2007 an wenigen deutschen Herzzentren im Einsatz. In der Herzchirurgischen Abteilung am Universitätsklinikum Heidelberg wurde es im März 2009 erstmals in Deutschland im Rahmen einer klinischen Studie eingesetzt, die den Vorteil dieser neuen Transportmöglichkeit für Spenderherzen wissenschaftlich untersucht. "Von dem neuen Gerät erhoffen wir bessere Transplantationsergebnisse", erklärte Professor Dr. Matthias Karck, Ärztlicher Direktor der Abteilung Herzchirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg bei einer Pressekonferenz am 10. März 2009 in Heidelberg.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »