Ärzte Zeitung, 27.05.2009

Uni-Herzzentrum in Heidelberg öffnet

HEIDELBERG (eb). Von der individuellen medikamentösen Therapie über den Einsatz von Herzschrittmachern und Herzklappen-Prothesen bis zur Herztransplantation - maßgeschneiderte Therapien durch interdisziplinäre Betreuung sind Charakteristika des neuen Herzzentrums am Uniklinikum Heidelberg, das am 6. Juni 2009 eröffnet wird.

Dort werden im Jahr etwa 85 000 Patienten im Kindes- und Erwachsenenalter stationär und ambulant betreut, die an zum Teil sehr schweren Erkrankungen wie angeborenen Herzfehlern, Herzinsuffizienz oder Verschluss der Koronarien leiden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »