Ärzte Zeitung, 17.03.2010

Psoriasis erhöht Gefäßrisiko

Psoriasis erhöht Gefäßrisiko

Frühe Therapie gegen Herzkreislauf-Risiken indiziert

ATLANTA (eis). Psoriasiskranke sollten wegen ihres erhöhten kardiovaskulären Risikos früh gegen Risikofaktoren wie Hypertonie und Hyperlipidämie behandelt werden. Das haben dänische Forscher beim ACC-Kongress in Atlanta betont.

In einer dänischen Studie mit 40 000 Psoriasis-Patienten und 4 Millionen Menschen ohne Psoriasis (Kontrolle) war das Herzinfarktrisiko bei leichter Psoriasis um 10, bei schwerer um 24 Prozent erhöht, das Apoplexierisiko um 19 und 45 Prozent.

Praktische Konsequenzen hat auch eine andere beim Kongress vorgestellte Studie: Bei vielen Patienten mit Vorhofflimmern wird die Therapie künftig einfacher.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »