Ärzte Zeitung, 05.05.2010

Samstag wird Bauchaorta geschallt

BERLIN (gvg). Kommenden Samstag findet in Deutschland der erste nationale Bauchaortenaneurysma-Screeningtag statt. Mit einer konventionellen Ultraschalluntersuchung wird die Bauchaorta beim Screening gemessen, um gefährlich große Aussackungen zu erkennen, bevor die Gefäßwand reißt und lebensbedrohliche innere Blutungen entstehen. "In vielen Ländern gibt es heute bereits etablierte Screening-Programme, mit denen in jedem Jahr Menschenleben gerettet werden", betont der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin (DGG), Professor Hans-Henning Eckstein. Um auch Deutschland auf diesen Weg zu bekommen, hat die DGG den Screeningtag initiiert. Wer seinen Patienten ein Screening empfehlen oder selbst daran teilnehmen möchte, findet auf der Homepage der DGG eine Liste der teilnehmenden Einrichtungen und Praxen sowie zahlreiche weitere Informationen zum Bauchaortenaneurysma, dem Screening und möglichen Therapien.

www.gefaesschirurgie.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »