Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 14.07.2010

Drei Forscher erhalten für 2010 Wissenschaftspreise

MÜNCHEN (eb). Als Anerkennung für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten aus der medizinischen Grundlagen- und klinischen Forschung hat die GlaxoSmithKline-Stiftung die diesjährigen Wissenschaftspreise an drei Wissenschaftler vergeben, die neue Erkenntnisse auf dem Gebiet der Immunologie und der Herz-Kreislauf-Forschung gewonnen haben.

Den mit 10 000 Euro dotierten Preis für "Medizinische Grundlagenforschung" hat Professor Velt Hornung vom Institut für Klinische Chemie und Pharmakologie des Universitätsklinikums Bonn erhalten. Den Preis für "Klinische Forschung", der mit 10 000 Euro dotiert war, erhielten Professor Stefanie Dimmeler und Dr. Angelika Bonauer vom Institut für Kardiovaskuläre Regeneration, Zentrum für Molekulare Medizin der Universität Frankfurt am Main.

Die Kandidaten für die Wissenschaftspreise werden durch Vertreter naturwissenschaftlicher oder medizinischer Fakultäten, der Max-Planck-Institute oder Fachgesellschaften nominiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »