Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 30.08.2010

ESC-Kongress: Deutsche Forscher erneut mit Spitzenleistung

ESC-Kongress: Deutsche Forscher erneut mit Spitzenleistung

STOCKHOLM (RK). Beim Europäischen Kardiologen-Kongress (ESC) in Stockholm, der am Samstag begonnen hat, konnten deutsche Herz-Kreislauf-Forscher wie bereits in den Vorjahren eine Spitzenleistung präsentieren.

Als Maß für die Forschungsleistung eines Landes wird auf internationalen Medizinkongressen gerne die Zahl eingereichter Abstracts aus klinischer, epidemiologischer und Grundlagenforschung herangezogen. Mit insgesamt 936 wissenschaftlichen Abstracts (rund 10 Prozent) sind sie Spitzenreiter bei den wissenschaftlichen Präsentationen.

An zweiter Stelle rangiert in der Liste der Top-10-Forschungsnationen Italien mit 913 Abstracts. Es folgen in dieser Rangliste Japan, Griechenland, Spanien, Polen, Großbritannien, Frankreich, Niederlande und Portugal. "Aufgrund der großen Beteiligung von japanischen Forschern hat sich der ESC zu einem Weltkongress entwickelt," konstatierte Professor Roberto Ferrari aus Ferrara, derzeit Präsident des ESC, bei der Eröffnung.

Alle Artikel von ESC Kongress 2010 finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »