Ärzte Zeitung, 30.09.2010

TIPP DES TAGES

Hyponatriämie bei Marathonlauf häufig

Nach Marathonläufen gibt es bei 13 Prozent der Teilnehmer leichte und bei bis zu 0,6 Prozent schwere Hyponatriämien, warnen Notfallmediziner um Dr. Stefan Trautwein vom Klinikum Kassel. Die Symptome würden oft als Kreislaufkollaps verkannt. Verwirrtheit und Krampfanfälle weisen jedoch auf ein beginnendes Hirnödem hin. Vereinzelt können Ödeme an Händen, Füßen und Gesicht auftreten. Bei leichten Hyponatriämien besteht striktes Verbot, weiter Flüssigkeit aufzunehmen, bis die spontane Urinproduktion wieder einsetzt. Bei den Beschwerden sollten keinesfalls unkritisch hypotone Infusionslösungen verabreicht werden. Bei Läufen sind tragbare Systeme zur Elektrolytdiagnostik zu empfehlen (etwa Blutgasanalysegeräte).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und einen Experten befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »