Ärzte Zeitung, 15.06.2011

So findet der Arzt die richtige Dosis

FRANKFURT/MAIN (eb). Je nach Konstitution, Umweltfaktoren und Erbanlagen bauen Menschen Medikamente unterschiedlich schnell ab. Infos dazu enthält das Blatt "Therapie nach Maß - Die individuelle Dosis finden".

Damit der Arzt eine Arznei richtig dosieren kann, misst er nach der Einnahme die Konzentration im Blut. Sinnvoll ist das etwa bei Herz-, Asthma-, Schmerz- und Rheumamedikamenten, Antibiotika, Antiepileptika oder Psychopharmaka.

Kostenlose Bestellung bei: IPF, Postfach 1101, 63590 Hasselroth, bitte Titel des Infoblattes angeben. Download: www.vorsorge-online.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »