Ärzte Zeitung, 22.09.2011

Deutsche Akademie für Mikrotherapie

NEU-ISENBURG (eb). Die erste Deutsche Akademie für Mikrotherapie (DAfMT) öffnet am 14. Oktober 2011 in Magdeburg ihre Pforten.

Mikrotherapien gewinnen in der Medizin immer mehr an Bedeutung. Die minimalinvasiven Verfahren erschließen heute neue therapeutische Dimensionen.

Ob Gefäßersatz, eine innere Blutung oder Tumorbehandlung - immer mehr Krankheitsbilder können mit nur kleinen Eingriffen behandelt werden. Das erfordert jedoch ausgefeilte interdisziplinäre Strategien.

Dies zu fördern und zu vermitteln, hat sich die DAfMT zur Aufgabe gemacht, wie die Akademie mitteilt. Sie sieht sich sowohl als Lehreinrichtung für Behandlungsalgorithmen als auch als Plattform für einen Dialog zwischen Fachärzten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »