Ärzte Zeitung, 01.11.2011

Ziemssen-Preis der DGK vergeben

DÜSSELDORF (eb). Bei ihrer Herbsttagung hat die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) Dr. Sven Zumhagen mit dem Hugo-von-Ziemssen-Preis 2011 ausgezeichnet.

Zumhagen ist Mitarbeiter des Instituts für Genetik von Herzerkrankungen (IfGH) der Universität Münster. Er erhielt den Award für sein Poster mit dem Titel "Atrial fibrillation, sinus bradycardia and long QT syndrome are associated with a heterozygous mutation (R231C) located in S4 voltage sensor domain of the KCNQ1 channel in two pedigrees."

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert. Meist wird er, wie in diesem Jahr, geteilt vergeben. Die zweite Auszeichnung ging an Dr. Peter Seizer aus Tübingen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »