Ärzte Zeitung, 12.12.2011

Charité sucht dringend Blutspender

BERLIN (eb). Die Charité - Universitätsmedizin Berlin sucht dringend Blutspender, um Engpässe in der Versorgung mit Blutkonserven zu verhindern.

Die Blutgruppe 0, Rhesusfaktor positiv oder negativ, wird besonders stark benötigt. Gesucht werden Spender im Alter zwischen 18 und 60 Jahren.

Die letzte Spende muss bei Frauen mindestens drei, bei Männern zwei Monate zurückliegen. Mitgebracht werden muss ein gültiger Personalausweis oder Pass mit Anmeldebescheinigung.

Kontakt: Blutspende am Campus Charité Mitte, Tel.: 030 / 450 52 51 67; Blutspende am Campus Virchow- Klinikum, Tel.: 030 / 450 55 38 99

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »