Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 13.12.2011

Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung gegründet

BERLIN (dpa). In Berlin ist am Montag das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) gegründet worden.

Ziel des Forschungsverbundes sei eine intensivere Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, teilte eine Sprecherin des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch mit.

Das neue DZHK ist ein Forschungsverbund mit sieben Standorten deutschlandweit und erhält in den kommenden fünf Jahren von Bund und Ländern rund 80 Millionen Euro.

Vertreter des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf, des MDC und des Herzzentrums der Universität Göttingen haben am Montag den Gründungsvertrag unterschrieben.

Sechs Zentren bundesweit

Die Geschäftsstelle des neuen Zentrums soll in Berlin eröffnet werden. Das MDC, die Charité-Universitätsmedizin Berlin und das Deutsche Herzzentrum Berlin bilden den Berliner Standort des Verbundes.

Das neue Zentrum ist eines von sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG) zur Bekämpfung von Volkskrankheiten, die das Bundesforschungsministerium im Sommer vorgestellt hat.

Dazu gehören neben dem DZHK das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung, das Deutsche Zentrum für Lungenforschung, das Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung sowie das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen und das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung. Die beiden letzteren sind bereits gegründet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »