Ärzte Zeitung, 16.12.2011

Deutsche Herzstiftung schreibt Preis aus

FRANKFURT/MAIN. (eb). Die Deutsche Herzstiftung vergibt im kommenden Jahr ein weiteres Mal den mit 10.000 Euro dotierten Wilhelm P. Winterstein-Preis.

Ausgezeichnet wird eine wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bevorzugt aus einem patientennahen Forschungsgebiet. Teilnahmeberechtigt sind Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland. Bewerbungsschluss ist der 20. Februar 2012.

Detaillierte Infos und Bewerbung unter www.herzstiftung.de/winterstein_bewerben_online.php oder postalisch: Deutsche Herzstiftung, Vogtstr. 50, 60322 Frankfurt am Main

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »