Ärzte Zeitung, 09.05.2012

MedCongress Baden-Baden 2012 vom 1. bis 7. Juli

NEU-ISENBURG (eb). Der MedCongress Baden-Baden 2012 findet vom 1. bis 7. Juli unter Leitung der MEDICA Deutsche Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin statt.

Im Mittelpunkt stehen praktische Kurse, insbesondere auf den Gebieten Notfallmedizin, bildgebende Verfahren und Herz-Kreislaufstörungen, wie die MedCongress GmbH mitteilt.

Neu im Programm ist eine kompakte, zweitägige Basisausbildung in der Notfallsonographie nach DEGUM-Richtlinien (6. bis 7. Juli). Sie besteht aus zwei Modulen, die jeweils auch einzeln gebucht werden können.

Das erste Modul "Fokussierte Echokardiographie" unter Leitung von Professor Annette Geibel-Zehender, Uniklinik Freiburg, vermittelt Nicht-Kardiologen die Grundzüge der Ultraschalldiagnostik des Herzens in der Notfallsituation.

Im zweiten Modul "Notfallsonographie" unter Leitung von Dr. Wolfgang Blank, Dr. Wolfgang Heinz und Professor Gebhard Mathis wird das Erkennen nichtkardialer Notfallbefunde eingeübt.

Die Teilnehmer lernen die Diagnostik an neuesten Geräten und erwerben so das notwendige Praxiswissen, etwa für den Einsatz auf der Intensivstation oder im Notdienst.

Infos unter Tel.: 07 11 / 72 02 12-0; www.medcongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »