Ärzte Zeitung, 09.05.2012

MedCongress Baden-Baden 2012 vom 1. bis 7. Juli

NEU-ISENBURG (eb). Der MedCongress Baden-Baden 2012 findet vom 1. bis 7. Juli unter Leitung der MEDICA Deutsche Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin statt.

Im Mittelpunkt stehen praktische Kurse, insbesondere auf den Gebieten Notfallmedizin, bildgebende Verfahren und Herz-Kreislaufstörungen, wie die MedCongress GmbH mitteilt.

Neu im Programm ist eine kompakte, zweitägige Basisausbildung in der Notfallsonographie nach DEGUM-Richtlinien (6. bis 7. Juli). Sie besteht aus zwei Modulen, die jeweils auch einzeln gebucht werden können.

Das erste Modul "Fokussierte Echokardiographie" unter Leitung von Professor Annette Geibel-Zehender, Uniklinik Freiburg, vermittelt Nicht-Kardiologen die Grundzüge der Ultraschalldiagnostik des Herzens in der Notfallsituation.

Im zweiten Modul "Notfallsonographie" unter Leitung von Dr. Wolfgang Blank, Dr. Wolfgang Heinz und Professor Gebhard Mathis wird das Erkennen nichtkardialer Notfallbefunde eingeübt.

Die Teilnehmer lernen die Diagnostik an neuesten Geräten und erwerben so das notwendige Praxiswissen, etwa für den Einsatz auf der Intensivstation oder im Notdienst.

Infos unter Tel.: 07 11 / 72 02 12-0; www.medcongress.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »