Ärzte Zeitung, 10.07.2012

Kurzzeitecho für junge Sportler

NEU-ISENBURG (ikr). Eine verkürzte Echokardiographie eignet sich offenbar zum Screening junger Sportler, um solche mit erhöhtem Risiko für den plötzlichen Herztod herauszufiltern.

Das haben Forscher um Dr. Michelle Grenier vom Cincinnati Children‘s Hospital Medical Center bei der Jahrestagung der American Society of Echocardiography in den USA berichtet.

In einer Studie mit 85 Sportlern hatten 12 Prozent eine auffällige Kurzzeit-Echokardiographie, EKG, Anamnese und körperliche Untersuchung waren jedoch unauffällig.

Eine anschließende normale Echokardiographie bestätigte die Auffälligkeiten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »