Mittwoch, 29. Juli 2015
Ärzte Zeitung, 28.01.2013

Herzstiftung

Projektförderung zur Kardiomyopathie

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Herzstiftung vergibt im Jahr 2013 einmalig die Margret Elisabeth Strauß-Projektförderung, dotiert mit 90.000 Euro.

Bewerben können sich Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland mit einem Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Therapie der Dilatativen Kardiomyopathie.

Außer dem Ziel der Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden umfasst der definierte Förderrahmen die Finanzierung von Geräten, Instrumenten und Verbrauchsmaterial sowie mit dem Projekt verbundene Gastaufenthalte, teilt die Herzstiftung mit. Bewerbungsschluss ist der 2. April 2013. (eb)

Bewerbungen können online erfolgen unter: http://www.herzstiftung.de/Margret-Strauss.html

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Reisedurchfall: Multiresistente Keime als Urlaubssouvenir

Wer in die Tropen reist, erkrankt häufig an Durchfall. Der klingt zwar meist schnell wieder ab - aber multiresistente Erreger können bleiben. Vor allem, wenn man Antibiotika geschluckt hat. mehr »

Gegen Bestechung: Korruptionsgesetz ist auf dem Weg

Korruption im Gesundheitswesen soll zukünftig mit Gefängnisstrafen geahndet werden. Das Bundeskabinett hat heute das entsprechende Gesetz auf den Weg gebracht. mehr »

Gesundheitskarte: Die Fristen sind kaum mehr zu halten

Muss der Gesundheits­minister bei der E-Card wieder einen Gang zurückschalten? Fest steht, Online-Tests und Rollout der Telematik­infrastruktur sind einmal mehr im Verzug. Nun beginnt das Schwarze-Peter-Spiel auf der Suche nach dem Schuldigen. mehr »