Donnerstag, 29. Januar 2015
Ärzte Zeitung, 28.01.2013

Herzstiftung

Projektförderung zur Kardiomyopathie

FRANKFURT/MAIN. Die Deutsche Herzstiftung vergibt im Jahr 2013 einmalig die Margret Elisabeth Strauß-Projektförderung, dotiert mit 90.000 Euro.

Bewerben können sich Ärztinnen und Ärzte aus Deutschland mit einem Forschungsprojekt auf dem Gebiet der Therapie der Dilatativen Kardiomyopathie.

Außer dem Ziel der Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden umfasst der definierte Förderrahmen die Finanzierung von Geräten, Instrumenten und Verbrauchsmaterial sowie mit dem Projekt verbundene Gastaufenthalte, teilt die Herzstiftung mit. Bewerbungsschluss ist der 2. April 2013. (eb)

Bewerbungen können online erfolgen unter: http://www.herzstiftung.de/Margret-Strauss.html

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Depressionsatlas: Immer mehr Fehltage wegen Depressionen

Laut Depressionsatlas der TK sind die Fehltage im Job wegen Depressionen 2014 erneut deutlich gestiegen. Einige Branchen sind besonders stark betroffen. mehr »

Gesetzentwurf liegt vor: Korruption soll Straftat werden

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) macht ernst: Korruption im Gesundheitswesen soll künftig empfindliche Strafen nach sich ziehen. Betroffen sein sollen nicht nur Ärzte. mehr »

Herzbericht 2014: Herzinfarkt endet seltener tödlich

Erfreuliche Zahlen im neuen Herzbericht: Seit 1992 ist die Sterberate bei akutem Herzinfarkt deutlich zurückgegangen. Herz-Kreislauf-Erkrankungen bleiben aber Todesursache Nummer 1 in Deutschland. mehr »