Ärzte Zeitung, 11.11.2013

Nicht-Diabetiker

Metformin für allgemeinen Herzschutz?

GLASGOW. Hoffnungen, mit dem Antidiabetikum Metformin auch Nicht-Diabetiker besser vor kardiovaskulären Ereignissen schützen zu können, werden durch Ergebnisse einer neuen Studie gedämpft.

In der CAMERA benannten Studie haben schottische Forscher bei 173 Patienten mit KHK, aber ohne Diabetes, untersucht, ob Metformin die Progression der Atherosklerose günstig beeinflusst (Lancet Diabetes & Endocrinology 2013, online 7. November).

Maßstab dafür waren Veränderungen der Intima-Media-Dicke in den Karotis-Arterien als Atherosklerose-Surrogat. Nach 18-monatiger Behandlung mit Metformin oder Placebo waren anhand dieses Parameters keine signifikanten Unterschiede zwischen beiden Gruppen festzustellen. (ob)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »