Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Diabetes und Herzinsuffizienz – Update 2017

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

Thrombose/Schlaganfall

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Thromboembolische Ereignisse bei Adipositas – Leitsymptome schwerer erkennbar

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung App, 16.10.2014

ROTE LISTE®

 Medikamente-App für mobile Geräte

FRANKFURT AM MAIN. Die ROTE LISTE® ist jetzt als App für mobile Geräte verfügbar. Nach Installation sei keine weitere Online-Verbindung für ihre Nutzung nötig, heißt es in einer Mitteilung zur App.

Die App sei gerade auch für alle Anwender unverzichtbar, wenn es schnell um zuverlässige Arzneimittelinformationen geht. Also Ärzte und Apotheker im Notdienst, auf Station oder direkt am Krankenbett.

Die aktuelle Ausgabe der ROTE LISTE® umfasse rund 23.000 Medikamente. Diese sind in 6080 Präparateeinträgen mit 7448 Darreichungsformen und 22.674 Preisangaben von 447 pharmazeutischen Unternehmen bzw. von Vertreibern/Herstellern bestimmter Medizinprodukte zusammengefasst. (eb)

App (Einführungspreis: € 7,99) für iOS und Android http://www.rote-liste.de/smartphone

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »