Ärzte Zeitung, 26.01.2015

Symposium

Intestinum und Fettstoffwechsel

FRANKFURT AM MAIN. "Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen; Ernährung und intestinal wirksame Medikamente" lautet ein Symposium, das die Lipid-Liga (DGFF) am 20. Februar zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Arterioskleroseforschung und dem Arbeitskreis Omega-3 in Frankfurt am Main veranstaltet.

Eingeladen sind Ärzte, Ernährungswissenschaftler und Diätassistenten.

Vermittelt werde dabei aktuelles Wissen über die Rolle des Intestinums für den Fettstoffwechsel, die Bedeutung verschiedener Fettsäuretypen sowie dem Einfluss der Postprandialphase auf das atherosklerotische Geschehen, heißt es in der Einladung.

Ferner geht es etwa um Wirkungen und Wirksamkeit verschiedener Stoffe wie Pflanzensterole und -stanole, Ballaststoffe, Q10/Ubiquinol und Omega-3-Fettsäuren. (eb)

Anmeldung: Online-Formular auf www.lipid-liga.de (Startseite oder Rubrik "Veranstaltungen"); Infos: DGFF, info@lipid-liga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »