Ärzte Zeitung, 24.11.2004

Hochdruckliga startet Kongreß

HANNOVER (eb). Schlaganfall durch Hypertonie - das ist ein Schwerpunktthema des 28. Kongresses der Deutschen Hochdruckliga. Der Kongreß beginnt heute in Hannover im Congress Centrum und dauert bis einschließlich Samstag.

Ein Highlight des Kongresses ist ein gemeinsames Symposium mit der Gesellschaft für Neurologie. Dabei berichtet etwa Professor Hans-Christoph Diener aus Essen über neue Entwicklungen bei der Sekundärprävention nach Schlaganfall. Auch über die Bedeutung des Bluthochdrucks bei der Entwicklung von kognitiven Funktionsstörungen wird diskutiert.

In einem gemeinsamen Symposium von Hochdruckliga und der Gesellschaft für Nephrologie geht es um neue Erkenntnisse zu kardiovaskulären Risikofaktoren wie frühe Niereninsuffizienz und asymmetrisches Dimethylarginin (ADMA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »