Ärzte Zeitung, 24.11.2004

Hochdruckliga startet Kongreß

HANNOVER (eb). Schlaganfall durch Hypertonie - das ist ein Schwerpunktthema des 28. Kongresses der Deutschen Hochdruckliga. Der Kongreß beginnt heute in Hannover im Congress Centrum und dauert bis einschließlich Samstag.

Ein Highlight des Kongresses ist ein gemeinsames Symposium mit der Gesellschaft für Neurologie. Dabei berichtet etwa Professor Hans-Christoph Diener aus Essen über neue Entwicklungen bei der Sekundärprävention nach Schlaganfall. Auch über die Bedeutung des Bluthochdrucks bei der Entwicklung von kognitiven Funktionsstörungen wird diskutiert.

In einem gemeinsamen Symposium von Hochdruckliga und der Gesellschaft für Nephrologie geht es um neue Erkenntnisse zu kardiovaskulären Risikofaktoren wie frühe Niereninsuffizienz und asymmetrisches Dimethylarginin (ADMA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »