Ärzte Zeitung, 08.12.2006

Preis für Studie zu Adipositas bei Kindern

MÜNCHEN (eb). Der diesjährige Preis "Adipositas und Hypertonie" der Deutschen Hochdruckliga geht an Dr. Christine Graf von der Sporthochschule Köln. Die vom Unternehmen Sanofi-Aventis gestiftete Auszeichnung wurde bei der Hochdruckliga-Tagung in München verliehen.

Die Oberärztin erhielt den mit 2500 Euro dotierten Preis für ihre Arbeit über den Zusammenhang zwischen Fitneß, Übergewicht und Blutdruck bei Kindern und Jugendlichen. Dafür hatte sie 1600 Schüler im Durchschnittsalter von 13 Jahren untersucht. Etwa 18 Prozent von ihnen waren übergewichtig. Diese Kinder hatten eine geringere Kraft und Ausdauer als ihre normalgewichtigen Altersgenossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »