Ärzte Zeitung, 04.10.2007

CME-Modul zu Hypertonie online

NEU-ISENBURG (eb). Online Wissen sammeln zur Therapie bei Hypertonie und dann mit diesem Wissen online punkten - das geht mit dem neuen zertifizierten CME-Modul der "Ärzte Zeitung".

Mit maßgeschneiderten Therapien für Patienten mit Bluthochdruck kann Organschäden noch besser vorgebeugt werden. Die verschiedenen Substanzen können je nach Patient gezielt ausgesucht werden. Leitlinien erleichtern die Arbeit. Und eine neue Option, zu der gerade geforscht wird, ist eine Impfung gegen Hypertonie.

Praxistipps und neue Erkenntnisse zu Hypertonie stehen in dem neuen CME-Modul der "Ärzte Zeitung". Wer nach dem Lesen online die dazu gehörenden 10 Fragen beantwortet, kann bis zu 2 CME-Punkte sammeln.

Und so einfach geht es: Nach kostenloser Registrierung auf der CME-Seite kommt man an dieses CME-Modul und auch an weitere CME-Module der "Ärzte Zeitung".

CME-Module der "Ärzte Zeitung"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »