Ärzte Zeitung, 26.03.2008

Veranstaltung in Münster zum Hypertonie-Tag

NEU-ISENBURG (ikr). Aus Anlass des diesjährigen Welthypertonietages stehen am Samstag, den 19. April, Bluthochdruck-Experten in Münster Rede und Antwort.

Die Bluthochdruck-Experten der Universitätsklinik Münster (UKM) laden in Kooperation mit Münsteraner Krankenhäusern Betroffene und Interessierte zu der Veranstaltung "Bluthochruck - der geht jeden an" ein. Sie findet von 10 bis 13 Uhr im Festsaal des Münsteraner Rathauses statt. Zentrales Thema ist der Bluthochdruck als entscheidender Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt. Interessierte können auch den Blutdruck messen und ihr individuelles Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ermitteln lassen. Der Eintritt zu der von der Deutschen Hochdruckliga unterstützten Veranstaltung ist kostenlos, wie die UKM mitteilt.

Infos unter: www.klinikum. uni-muenster.de; einfach als Suchwort "Welthypertonietag" eingeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »