Ärzte Zeitung, 03.11.2008

Blutdruckmessgerät bei Vorhofflimmern validiert

NEU-ISENBURG (eis). Das Oberarm-Blutdruckmessgerät Tensoval® duo control misst auch bei Patienten mit Vorhofflimmern absolut zuverlässig. Das hat jetzt eine Validierungsstudie in Bad Oeynhausen ergeben.

In der Kardiologischen Klinik in Bad Oeynhausen wurde bei 15 Patienten während diagnostischer Herzkatheteruntersuchungen simultan mit dem Gerät der Blutdruck gemessen. Das teilt das Unternehmen Paul Hartmann mit. Ausgeschlossen waren Patienten mit bedeutsamen Herzklappenfehlern (höher als Schweregrad II) oder einer deutlichen Einschränkung der Herzleistung.

Ergebnis: Bei insgesamt 75 erfolgreichen Blutdruckmessungen fanden die Bad Oeynhauser Herzspezialisten eine hohe Übereinstimmung der Werte mit dem Gerät im Vergleich zu den invasiv gemessenen Werten. So betrug die mittlere Abweichung dabei systolisch -0,3 mmHg und diastolisch +2,0 mmHg.

[03.11.2008, 15:13:07]
Dr. Heinrich Kaus  hkaus@t-online.de
Blutdruckmessgerät bei Vorhofflimmern validiert 03.11.08
Sie Möglichkeit von Blutduckmessungen mit so geringen mittleren Abweichungen (syst.-0,3 mm Hg ) erscheint mir sehr anzweifelbar. Allein die respiratorischen Blutdruckschwankungen sind wesentlich größer. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »