Ärzte Zeitung, 28.04.2009

Sartane - effektiv und kostengünstig

Für eine Kosteneffektivitätsanalyse der antihypertensiven Therapie aus der Perspektive der Gesetzlichen Krankenversicherung wurden Krankheitsverläufe von Patienten mit einem mittleren Alter von 55 Jahren ohne KHK, Herzinsuffizienz oder Diabetes mellitus simuliert.

Betrachtet wurde ein Zeitraum von 45 Jahren. Wie Dr. Frank Sonntag aus Henstedt-Ulzburg berichtet hat, ist die Lebenserwartung der Hypertoniker mit 14,2 Jahren am höchsten. Zudem sind die Gesamtkosten unter Sartanen mit 10 843 Euro geringer als mit Betablockern, Diuretika und Ca-Antagonisten. (Rö)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »