Ärzte Zeitung, 19.04.2010

Diabetiker dürfen nicht zu niedrigen Blutdruck haben

BERLIN (Rö). Diabetiker erhalten oft Antihypertensiva. Wie DiabetesDe betont, belegen aktuelle Studiendaten, dass es sinnvoll ist, auch nach unten Blutdruck-Grenzwerte festzulegen. Das gilt besonders für Diabetiker, betonen die Organisationen diabetesDE und die deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG). Denn Diabetiker haben häufig bereits verengte Koronarien. Fällt bei ihnen der Blutdruck zu weit, wird das Herz nicht ausreichend versorgt. In Einklang mit den veränderten Empfehlungen der European Society of Hypertension empfehlen diabetesDE und DDG nun als Ziel 130 bis 140/80 bis 85 mmHg, wobei 130/80 mmHg optimal sei.

profi.diabetesde.org/stellungnahmen

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »