Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Hypertonie: Thema der Herzwochen im November

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Deutsche Herzstiftung hat den Bluthochdruck zum Thema der bundesweiten Herzwochen vom 1. bis 30. November gewählt.

Bluthochdruck haben in Deutschland rund 44 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer im Alter zwischen 20 und 79 Jahren, teilt die Deutsche Herzstiftung mit.

Zu hoher Blutdruck wird oft verkannt: Millionen Männer und Frauen wissen nichts von ihrer Erkrankung oder lassen sich - obwohl sie es wissen - nicht oder nicht ausreichend behandeln.

Ziel der Herzwochen ist es, die Bevölkerung in einer Kampagne für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren.

Mehr Infos zu den Herzwochen auf: www.herzstiftung.de/fueraerzte.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »