Ärzte Zeitung, 11.07.2011

Hypertonie: Thema der Herzwochen im November

FRANKFURT AM MAIN (eb). Die Deutsche Herzstiftung hat den Bluthochdruck zum Thema der bundesweiten Herzwochen vom 1. bis 30. November gewählt.

Bluthochdruck haben in Deutschland rund 44 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer im Alter zwischen 20 und 79 Jahren, teilt die Deutsche Herzstiftung mit.

Zu hoher Blutdruck wird oft verkannt: Millionen Männer und Frauen wissen nichts von ihrer Erkrankung oder lassen sich - obwohl sie es wissen - nicht oder nicht ausreichend behandeln.

Ziel der Herzwochen ist es, die Bevölkerung in einer Kampagne für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren.

Mehr Infos zu den Herzwochen auf: www.herzstiftung.de/fueraerzte.php

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »