Ärzte Zeitung, 29.03.2012

Forschungsstipendien zu Hypertonie ausgelobt

NEU-ISENBURG (eb). Die Deutsche Hochdruckliga e. V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Hypertonie mit vier Forschungsstipendien.

Die vier Stipendien laufen über zwei Jahre (2013 und 2014) und sind mit jeweils 50.000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis zum 15. Oktober 2012 eingereicht werden, teilt die DHL mit.

Junge Hypertonieforscher können sich sowohl mit Projekten aus der Grundlagenforschung als auch mit klinischen Projekten bewerben.

Weitere Informationen gibt es auf: www.hochdruckliga.de

Topics
Schlagworte
Bluthochdruck (1444)
Organisationen
DHL (307)
Krankheiten
Bluthochdruck (3237)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »