Ärzte Zeitung, 30.09.2016

Hochdruck-Liga

Telefonaktion zu Hypertonie und Schlaganfall

HEIDELBERG. Die meisten Schlaganfälle sind vermeidbar, die wichtigste Schutzmaßnahme dafür ist ein normaler Blutdruck: Zu diesem Ergebnis kam jüngst eine weltweite Studie, die für die Deutsche Hochdruckliga (DHL®) Anlass für eine Telefonaktion ist. Am 5. Oktober erläutert Professor Peter Trenkwalder vom Klinikum Starnberg, warum Bluthochdruck zum Schlaganfall führt und wie das Risiko am besten vermieden werden kann.

Er beantwortet zudem weitere Fragen zum Thema unter 06221/5885588 (von 18.30 bis 20.30), teilt die DHL® mit. (eb)

Weitere Infos zur Expertensprechstunde gibt es im Internet auf.: www.hochdruckliga.de/sprechstunde.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »