1.  M. Behçet: Empfehlungen aktualisiert

[05.12.2016] Die European League Against Rheumatism (EULAR) hat die Empfehlungen zur Therapie bei Morbus Behçet aktualisiert. Diese können nun nach Manifestationslokalisation gegliedert werden.  mehr»

2.  Chronische Wunden: Meist ein Ulcus cruris venosum

[05.12.2016] Chronische Wunden sind meist Symptom einer Grunderkrankung. Um mit der richtigen Diagnose und geeigneter Therapie eine Besserung zu erreichen, sind häufig der Blick in die Tiefe und die interdisziplinäre Zusammenarbeit nötig.  mehr»

3.  Steak, Schnitzel, Kotelett: Zu viel rotes Fleisch macht Frauenherzen schwach

[05.12.2016] Frauen, die viel rotes Fleisch essen, haben wohl ein erhöhtes Herzschwäche-Risiko. Dagegen können sie sich aber mit einer simplen Ernährungsmethode schützen.  mehr»

4.  COPD plus Hypertonie: Wie behandeln?

[05.12.2016] Die COPD ist eine der häufigsten Begleiterkrankungen bei Hypertonikern. Und diese Komorbidität hat Auswirkungen auf die antihypertensive Therapie. Denn einige Antihypertensiva sind ungünstig für die Lunge, andererseits kann auch die COPD-Therapie den Blutdruck beeinflussen.  mehr»

5.  Hochrisikopatienten: TAVI punktet bei Älteren auf lange Sicht

[02.12.2016] Ältere Hochrisikopatienten mit hochgradiger Aortenstenose profitieren von kathetergestütztem Aortenklappenersatz: Auf lange Sicht sind schwerwiegende Komplikationen selten. Auch sind Todesursachen Jahre nach dem Eingriff meist nichtkardialer Art.  mehr»

6.  Kardioversion: Wie geeignet ist Sotalol?

[02.12.2016] Sotalol ist zur Kardioversion ähnlich wirksam wie Amiodaron und Klasse-IAntiarrhythmika. Nur hochdosiertes Ibutilid verspricht nach Daten einer Metaanalyse noch höhere Konversionsraten.  mehr»

7.  Hochdruckliga: "SPRINT-Studie wird Leitlinien nicht ändern"

[02.12.2016] Sinken die Zielwerte für die Bluthochdrucktherapie in den Leitlinien als Folge der SPRINT-Studie? Die Deutsche Hochdruckliga schließt das für Deutschland jetzt aus. Es soll bei der Grenze von 140 / 90 mmHg bleiben. Österreich sieht das anders.  mehr»

8.  Dreigefäßerkrankung: Mit Bypass-Op bessere Karten bei Dreigefäßerkrankung

[02.12.2016] Herzpatienten mit einer Dreigefäßerkrankung haben durch eine Bypass-Op im Vergleich zur perkutanen Koronarintervention einen leichten Überlebensvorteil.  mehr»

9.  Jung und adipös: Sind Ärzte bei dicken Kindern zu tolerant?

[01.12.2016] Die Datenlage ist klar: Fettleibige Kinder und Jugendliche haben ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen. Wie bewältigt die Gesellschaft diese Herausforderung?  mehr»

10.  Apoplexie-Prophylaxe: Rivaroxaban überzeugt auch im Alltag

[30.11.2016] Das positive Nutzen-Risiko-Profil von Rivaroxaban bestätigt sich auch unter Alltagsbedingungen.  mehr»