Ärzte Zeitung, 13.07.2007

Sommerakademie 2007

Mit Ezetimib lassen sich LDL-Zielwerte gut erreichen

Um niedrige LDL-Zielwerte von 100 mg/dl oder gar 70 mg/dl zu erreichen, genügt eine Statintherapie allein oft nicht. Werden Statine mit Ezetimib kombiniert, erreicht dagegen ein großer Teil der Patienten solche Zielwerte.

Eine Therapie mit dem Cholesterin-Resorptionshemmer Ezetimib (Ezetrol® ) kann den LDL-Wert zusätzlich deutlich senken. In einer Studie mit 3000 KHK-Patienten und Diabetikern, die trotz Statin-Therapie einen LDL-Wert von im Schnitt 129 mg/dl hatten, sank der Wert bei einer Zusatztherapie mit 10 mg Ezetimib im Schnitt auf 95 mg/dl - das entspricht einer Reduktion um 26 Prozent.

71 Prozent der Patienten mit der Kombitherapie erreichten den LDL-Zielwert von 100 mg/dl, mit dem Statin allein waren es nur 21 Prozent. Und in einer Studie mit 1200 Typ-2-Diabetikern erreichte mit 40 mg Atorvastatin ein Fünftel einen LDL von 70 mg/dl, mit 10 mg Ezetimib plus 40 mg Simvastatin waren es dagegen 80 Prozent. Ein Kombipräparat mit Simvastatin und Ezetimib ist auch als Inegy® erhältlich. (mut)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »