Ärzte Zeitung, 29.02.2012

FDA: Fachinformation für Statine geändert

SILVER SPRING (ob). Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat die Fachinformation für alle Statine geändert.

Sie enthält jetzt den Sicherheitshinweis, dass es unter der Behandlung mit Statinen zu einer Erhöhung der Blutzucker- und HbA1c-Werte kommen kann.

Die FDA betont allerdings, dass der Nutzen der Statine - nämlich die Reduktion von Koronarereignissen und Schlaganfällen - in der Nutzen/Risiko-Bilanz deutlich überwiegt.

Gelockert werden die Vorschriften für das Monitoring der Patienten: Die regelmäßige Kontrolle der Leberenzyme unter Statin-Behandlung wird nicht mehr als notwendig erachtet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »