Ärzte Zeitung, 16.06.2014

Tag des Cholesterins

Patientenfilm erklärt Hyperlipidämie

FRANKFURT/MAIN. Aufklärung zu Fettstoffwechselstörungen und Atherosklerose ist erklärtes Ziel der DGFF (Lipid-Liga). Zum bundesweiten "Tag des Cholesterins" am 20. Juni hat die Organisation den Patienteninformationsfilm "Fettstoffwechselstörungen" herausgebracht.

Das Video wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen TV-Wartezimmer® produziert, um Patienten bundesweit direkt in ärztlichen Wartezonen anzusprechen, heißt es in einer Mitteilung der Lipid-Liga.

Der Film informiert umfassend und leicht verständlich über die Entstehung und die Behandlung von Patienten mit Fettstoffwechselstörungen sowie die Bedeutung der Störungen als Hauptrisikofaktor für Atherosklerose. Alle Ärzte, die TV-Wartezimmer® nutzen, können den Film in ihr Programm aufnehmen.

"Studien zeigen, dass entsprechend informierte Patienten besser auf ihre Gesundheit achten und angebotene Vorsorgeuntersuchungen deutlich häufiger nutzen", so Markus Spamer von TV-Wartezimmer®. Nach seinen Angaben erreichen die Filme monatlich etwa sechs Millionen Patienten und deren Angehörige. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »