1.  Genomstudien: Eine Mutation, aber mehrere Krankheiten

[16.02.2017] Herz-Kreislauf- und anderen Erkrankungen, etwa Schizophrenie oder Migräne, haben gemeinsame Krankheitsmechanismen.  mehr»

2.  Brustschmerz: Infarkt behandelt, Beschwerden bleiben

[08.02.2017] Bei vielen Patienten, die nach einem Herzinfarkt erneut mit Brustschmerz stationär aufgenommen werden, sind die Beschwerden nicht kardial bedingt. Die Lebensqualität der Patienten ist genauso schlecht wie bei erneuter Angina.  mehr»

3.  DMP Herzinsuffizienz: Streit um die Rolle der MFA

[08.02.2017] Ein neues strukturiertes Behandlungsprogramm steht vor dem Start. Im August will der GBA das DMP "Chronische Herzinsuffizienz" beschließen.  mehr»

4.  FOURIER-Studie: Mit Evolocumab signifikant weniger Herzkreislauf-Ereignisse

[06.02.2017] Die "Top Line"-Ergebnisse der Outcome-Studie FOURIER sind jetzt bekannt: Der positive Effekt des PCSK9Hemmers Evolocumab auf die Rate kardiovaskulärer Ereignisse ist signifikant.  mehr»

5.  Schmerzmittel im Fokus: Erhöhtes Infarktrisiko für Schnupfennasen?

[02.02.2017] Nehmen erkältete Patienten ein Schmerzmittel aus der Gruppe der NSAR ein, erhöht sich bei ihnen möglicherweise das Herzinfarktrisiko. Das hat die Auswertung der Daten von 10 000 Patienten ergeben, die mit einem Infarkt in eine Klinik eingewiesen wurden.  mehr»

6.  Kardiologie: Parakardiales Fett Risikofaktor für postmenopausale Frauen

[31.01.2017] Für Frauen in den Wechseljahren wirkt sich eine Gewichtsreduktion positiv auf das Risiko einer Herzerkrankung aus, melden amerikanische Forscher.  mehr»

7.  Koronarsyndrom bei Jüngeren: Brustschmerz als Vorbote selten

[23.01.2017] Bevor sie ein akutes Koronarsyndrom entwickeln, treten bei Frauen häufiger Vorbotensymptome auf als bei Männern. Sie gehen auch öfter zum Arzt. Risikomindernde Therapien werden aber bei beiden Geschlechtern nur selten genutzt.  mehr»

8.  Herzinfarkt in jungen Jahren: Langzeitprognose immer besser

[09.01.2017] Wer vor dem 50. Lebensjahr einen Myokardinfarkt erleiden, hat nach wie vor ein deutlich höheres Sterberisiko. Dies belegen landesweit erhobene Daten aus Registern in Dänemark.  mehr»

9.  Akutes Koronarsyndrom: Überraschende Einsichten

[05.01.2017] Seit einigen Jahren beschäftigt sich ein Team von Mediziner unter dem Namen GENESIS PRAXY mit dem Problem, ob und wie sich kardiovaskuläre Erkrankungen von Frauen und Männern unterscheiden. Nun haben sie eine neue Studie vorgelegt  mehr»

10.  Herztod: Pessimissten sterben eher

[22.12.2016] Pessimismus raubt dem Herzen Kraft: Finnische Forscher wollen schlechte Laune messen, um die Gefahr der KHK-induzierten Mortalität abzuschätzen.  mehr»