Samstag, 29. August 2015

1. KHK-Risiko von Frauen: Neuer Bluttest ist viel genauer

[21.08.2015] Mit einem neuen Bluttest kann das kardiovaskuläre Gesamtrisiko von Frauen noch genauer als allein durch traditionelle Risikofaktoren abgeschätzt werden. mehr»

2. Durch Luftverschmutzung: Täglich Tausende Tote in China

[14.08.2015] Die schlimme Luftverschmutzung in China kostet laut einer Studie jeden Tag 4000 Menschen das Leben. mehr»

3. Testosteronersatz: Offenbar doch nicht so schlecht fürs Herz

[14.08.2015] Erhöht die Testosteronersatztherapie das Risiko für Herzinfarkte und Schlaganfälle - oder senkt sie dieses sogar? Eine aktuelle Studie gibt der hitzigen Diskussion jetzt neue Nahrung. mehr»

4. Zur KHK-Diagnostik: Ergometer hat ausgedient

[03.08.2015] Die Fahrrad-Ergometrie ist bei der Abklärung koronarer Herzerkrankungen weitgehend überflüssig geworden. Sie dient aber weiter etwa zur Diagnostik von Herzrhythmusstörungen. mehr»

5. Diabetes, Infarkt, Schlaganfall: Ein tödliches Trio

[31.07.2015] Britische Forscher haben errechnet, wie viel Lebenszeit durch kardiometabolische Krankheiten verloren geht, vor allem, wenn sie in Kombination auftreten. Die Zahlen sind erschreckend. mehr»

6. KHK-Leitlinien: Weichen in der Diagnostik neu gestellt

[22.07.2015] Auch die neuen KHK-Leitlinien der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie haben nun das Konzept der klinischen Vortestwahrscheinlichkeit (VTW) als zentralen Steuerungsmechanismus für die empfohlene Abfolge diagnostischer Maßnahmen übernommen. mehr»

7. Stabile KHK: Erfolg mit Arzneien

[22.07.2015] In der medikamentösen Therapie bei stabiler KHK werden zwei Ziele verfolgt: Bekämpfung der belastenden Symptome und Verhinderung kardiovaskulärer Ereignisse. mehr»

8. Stents: Was bringen sie bei stabiler KHK?

[22.07.2015] Myokardiale Revaskularisation (Stent, Bypass-OP) und medikamentöse Therapie sind nicht als konkurrierende, sondern als komplementäre Therapieoptionen bei KHK zu verstehen. mehr»

9. Koronarangiografie: Angina trotz "normaler" Koronargefäße

[22.07.2015] Angina pectoris ohne KHK-Korrelat in der Koronarangiografie" - auf dieses Thema gehen die neuen europäischen Leitlinien diesmal ausführlicher ein. mehr»

10. Reducer-Therapie: Neue Option bei "refraktärem" Brustschmerz

[22.07.2015] Viele Patienten mit schwerer diffuser Koronarsklerose, für die eine Revaskularisation keine Option mehr ist, leiden trotz ausgereizter medikamentöser Therapie häufig unter belastenden pektanginösen Schmerzen. Speziell für diese Patienten ist ein "Reducer" genanntes System zur Koronarsinus-Verengung mehr»