Donnerstag, 24. April 2014

1. Register: Sachsen-Anhalt nimmt Herzinfarkte unter die Lupe

[15.04.2014] Nirgendwo in Deutschland sterben so viele Menschen nach einem Herzinfarkt wie in Sachsen-Anhalt. Den Ursachen will das Land nun auf den Grund gehen - und richtet ein regionales Herzinfarktregister ein. mehr»

2. KHK-Indikator: Ist die ED eine internistische Erkrankung?

[14.04.2014] Eine Erektile Dysfunktion (ED) ist keine ausschließlich urologische Erkrankung. Denn sie ist zum Beispiel auch ein KHK-Indikator. mehr»

3. KHK: Der "Schutzmann" an ihrer Seite

[02.04.2014] Frauen mit einem Ehemann oder festen Partner haben anscheinend ein niedrigeres Risiko, an KHK zu sterben, als es Frauen ohne Partner haben. Das zeigt eine englische Studie. mehr»

4. DFB-Arzt startet Register: Plötzlicher Herztod bei Fußballern wird erforscht

[01.04.2014] Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Dieser Frage geht ein Arzt der deutschen Nationalelf nach. mehr»

5. Kommentar: Das Gewicht des Rauchs

[25.03.2014] Von Sir Walter Raleigh wird erzählt, er habe eine Wette gegen Königin Elisabeth I. gewonnen, weil er es vermochte, das Gewicht von Rauch zu messen. Dazu habe er eine Zigarre gewogen, sie angezündet, Asche und Stumpen gesammelt, diese auf die Waage gelegt und den Wert vom ursprünglichen Gewicht mehr»

6. Schlafmangel und Co: Mehr Herzinfarkte nach Zeitumstellung

[25.03.2014] Die Zeitumstellung im Frühling erhöht das Risiko für einen Herzinfarkt. Eine Datenanalyse der DAK-Gesundheit zeigt einen Anstieg der Klinikbehandlungen um 25 Prozent. mehr»

7. Myokardinfarkt: Die schädliche Wirkung des Rauchstopps

[25.03.2014] Wer einen Herzinfarkt durchgemacht hat, sollte das Rauchen aufgeben. Und er sollte auf sein Gewicht achten. Dumm nur, dass beides zusammen laut Ergebnissen einer kanadischen Studie nicht gut funktioniert. mehr»

8. KHK und Diabetes: GBA will DMP aktualisieren

[21.03.2014] Die DMP für Koronare Herzkrankheit und Diabetes mellitus Typ 1 werden an den aktuellen medizinischen Stand angepasst. mehr»

9. AOK Nordwest: Individuelles Kursprogramm zur KHK-Prophylaxe

[21.03.2014] Herz-Kreislauf-Krankheiten (KHK) sind Todesursache Nummer eins in Deutschland. Vier von zehn Todesfällen gehen auf ihr Konto, meldet die AOK Nordwest. Dabei sei eine der Hauptursachen für die Entstehung von KHK zu wenig Bewegung. mehr»

10. Hecken: Kein Festbetrag für Prasugrel

[19.03.2014] GBA-Chef Hecken gibt bekannt: Der Thrombozytenaggregathemmer Prasugrel wird nicht in die Festbetragsgruppe eingeordnet. mehr»