Montag, 22. Dezember 2014

1. Stammzellen machen's möglich: Geschädigtes Herzgewebe kann ersetzt werden

[17.12.2014] Durch eine neue Methode gelingt es jetzt, Stammzellen in großen Mengen herzustellen und in Herzmuskelzellen umzuwandeln. Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der Therapie von Herzinfarkt oder Herzinsuffizienz. mehr»

2. Beispiel Köln: Öffentliche Defibrillatoren werden kaum genutzt

[15.12.2014] Seit fünf Jahren gibt es in Köln 132 öffentliche Defibrillatoren. Genutzt wurden davon bislang nur wenige, obwohl sie Leben hätten retten können. Experten fordern: Ersthelfer müssen besser geschult werden. mehr»

3. Kommentar zu psychisch Kranken: Keine Gleichbehandlung

[03.12.2014] Es ist ein unschöner Verdacht: Psychisch kranke Menschen würden von Ärzten diskriminiert. Anhaltspunkte dafür stammen aus Untersuchungen in Kanada und Australien. mehr»

4. Bei psychisch Kranken: Herzinfarkt ist öfter tödlich

[03.12.2014] Patienten mit schweren psychischen Erkrankungen haben nach einem Herzinfarkt eine schlechtere Prognose als Patienten ohne psychiatrische Diagnose - selbst bei gleicher Behandlung. Woran liegt das? mehr»

5. Langzeitstudie: Statine schützen jahrzehntelang vor Herzinfarkt

[02.12.2014] Statine bieten offenbar einen bemerkenswerten kardiovaskulären Langzeitschutz, wie sich rund zwanzig Jahre nach dem Ende der WOSCOP-Studie zeigt. mehr»

6. Angina pectoris: Mit Ranolazin weniger Anfälle pro Woche

[28.11.2014] Eine Angina pectoris wird durch Stenosen der Koronarien verursacht; sie kann aber auch mikrovaskuläre Ursachen haben. mehr»

7. Statistik: Auffällige Verschiebung bei häufigsten Todesursachen

[27.11.2014] Todesursache Nummer eins in Deutschland bleiben Herz- und Kreislaufversagen. Einige andere Krankheiten rücken aber mehr und mehr in den Fokus. mehr»

8. Dabigatran: Antworten auf wichtige Fragen

[26.11.2014] Die klinische Erforschung von Dabigatran geht weiter. Neue Studien mit dem Thrombinhemmer sollen Antworten auf noch ungeklärte Fragen geben. mehr»

9. KHK: EMA-Empfehlungen zu Ivabradin

[21.11.2014] Ein Ausschuss der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA hat nach Abschluss der Bewertung von Ivabradin Empfehlungen ausgesprochen, wie sich potenzielle Risiken bei der Anwendung des Frequenzsenkers in der KHK-Therapie minimieren lassen. mehr»

10. Herz-Kreislauf: Resveratrol im Rotwein hemmt Entzündungen

[21.11.2014] Das in Rotwein enthaltene Resveratrol hemmt die Bildung von Entzündungsfaktoren, die Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen. mehr»