Ärzte Zeitung, 10.03.2004

Neuer Marker für Herzinfarkt

HAMBURG (ner). Einen neuen Herzinfarkt-Marker haben Münchner Kardiologen beim Hämostasiologen-Kongreß in Hamburg vorgestellt: ein Rezeptor-Molekül, das unter anderem auf Monozyten zu finden ist: CD44v6. Vom CD44-Rezeptor seien derzeit bis zu 20 Varianten bekannt, eine davon sei CD44v6, sagte Privatdozent Dr. Andreas E. May vom Herzzentrum der TU München in Hamburg.

In-vitro-Versuche hatten ergeben, daß Entzündungs-Stimuli zu einer vermehrten CD44v6-Expression von Monozyten führt. Bei zehn Patienten mit akutem Myokardinfarkt fanden May und seine Mitarbeiter erhöhte CD44v6-Spiegel im Plasma im Vergleich zu zehn Personen mit stabiler Angina pectoris oder zu Gesunden.

Topics
Schlagworte
KHK / Herzinfarkt (2009)
Organisationen
TU München (478)
Krankheiten
Herzinfarkt (2824)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »