Ärzte Zeitung, 08.11.2004

Wer optimistisch in die Zukunft sieht, lebt länger

NEU-ISENBURG (Smi). Optimisten leben länger! Eine verbreitete Auffassung ist jetzt wissenschaftlich untermauert worden.

Erik J. Giltay vom Psychiatriezentrum GGZ Delfland in den Niederlanden und Kollegen haben Daten einer Langzeitstudie ausgewertet, wie der Online-Dienst EurekAlert mitteilt. Die Probanden - 466 Männer und 475 Frauen im Alter zwischen 65 und 85 Jahren - hatten einen Fragebogen zu ihrer Gesundheit, ihrer Selbstachtung und Moral, ihrem Optimismus und ihren Beziehungen ausgefüllt.

Zehn Jahre später waren 397 Teilnehmer gestorben. Im Vergleich zu den Pessimisten hatten die Optimisten ein 23 Prozent niedrigeres Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »