Ärzte Zeitung, 13.09.2007

Triglyzeride als Risikofaktor für KHK bestätigt

CAMBRIDGE (Rö). Auch erhöhte Triglyzeridspiegel gehen mit einem gesteigerten kardiovaskulärem Risiko einher. Dafür hat eine große Metaanalyse jetzt Daten geliefert.

Für die Analyse hat Professor John Danesh von der Universität von Cambridge in Großbritannien die Daten von 262 525 Teilnehmern aus 29 prospektiven Studien analysiert. Unter diesen Studienteilnehmern waren 10 158 dokumentierte tödliche und nicht tödliche koronare Herzerkrankungen aufgetreten (Circulation 115, 2007, 450).

Bei den Studienteilnehmern mit erhöhten Triglyzeridwerten war die Rate der koronaren Herzerkrankung 72 Prozent höher als bei denen mit Triglyzeridwerten im Normbereich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »