Ärzte Zeitung, 08.10.2008

Plättchenhemmung kann bei PTCA reichen

TURIN (Rö). Für Koronar-Patienten mit unkomplizierten Läsionen und niedrigem Risiko genügt bei elektiver PTCA eine zweifache Plättchenhemmung ohne systemische Antikoagulation.

Dies belegen Resultate der Coronary Interventions Antiplatelet-Based Only (CIAO) Study. Dr. Eugenio Stabile von der Clinica Montevergine in Turin wird sie am 14. Oktober im "Journal of the American College of Cardiology" veröffentlichen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »