Ärzte Zeitung, 12.05.2009

Schölmerich-Preis für Innere Medizin verliehen

MÜNCHEN (eb). Dr. Florian Custodis vom Uniklinikum in Homburg/Saar ist mit dem Paul-Schölmerich-Preis für Innere Medizin 2009 ausgezeichnet worden.

Der Wissenschaftler erhielt die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung für die Arbeit: Heart rate reduction by ivabradine reduces oxidative stress, improves endothelial function und prevents atherosclerosis in ApoE neg./neg. mice. Der erste Preis wurde vom Pharmaunternehmen Servier aus München unterstützt. Der zweite Preis ging an Dr. Frank Weidemann von der Uni Würzburg. Mit dem dritten Preis wurde Dr. Mihaela Grecu aus Iasi in Rumänien ausgezeichnet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »