Ärzte Zeitung, 01.09.2009

Rauchverbot zeigt auch in Island Wirkung

BARCELONA (ob). Ein im Juni 2007 in Island erlassenes Verbot des Rauchens an öffentlichen Plätzen zeigte prompte Wirkung: Sogar bei nicht rauchenden Patienten ging die Zahl akuter Koronarsyndrome (ACS) um 21 Prozent zurück.

Dies ergab ein Vergleich der in den fünf Monaten vor und nach dem Verbot erfassten Krankheitsfälle. Allerdings profitierten nur männliche Nichtraucher von der Rauchfreiheit: Vor dem Verbot kamen im Zeitraum 157 Männer mit ACS in die Klinik. Danach waren es nur noch 124. Noch unklar ist, warum das Verbot bei Frauen ohne Wirkung blieb.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »