Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Adipositas ist eigener Risikofaktor fürs Herz

GLASGOW (hub). Adipositas ist nicht nur mit klassischen KHKRisikofaktoren wie Hypertonie und Diabetes verbunden. Die überzähligen Kilo sind auch ein unabhängiger Risikofaktor für tödliche Herzinfarkte, teilen die Herausgeber des "British Medical Journal" mit.

Ausgewertet wurden Daten von 6000 Männern im mittleren Alter. Die Rate tödlicher Herzinfarkte war bei den adipösen Männern 75 Prozent höher, nach Adjustierung auf Alter und Rauchgewohnheit.

Wurden weitere Faktoren berücksichtigt, bleibt ein immer noch 60 Prozent höheres Risiko. Ursache: Entzündungsmediatoren aus dem Fettgewebe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »