Ärzte Zeitung, 15.02.2011

Adipositas ist eigener Risikofaktor fürs Herz

GLASGOW (hub). Adipositas ist nicht nur mit klassischen KHKRisikofaktoren wie Hypertonie und Diabetes verbunden. Die überzähligen Kilo sind auch ein unabhängiger Risikofaktor für tödliche Herzinfarkte, teilen die Herausgeber des "British Medical Journal" mit.

Ausgewertet wurden Daten von 6000 Männern im mittleren Alter. Die Rate tödlicher Herzinfarkte war bei den adipösen Männern 75 Prozent höher, nach Adjustierung auf Alter und Rauchgewohnheit.

Wurden weitere Faktoren berücksichtigt, bleibt ein immer noch 60 Prozent höheres Risiko. Ursache: Entzündungsmediatoren aus dem Fettgewebe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »