Ärzte Zeitung online, 01.04.2014

DFB-Arzt startet Register

Plötzlicher Herztod bei Fußballern wird erforscht

Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Dieser Frage geht ein Arzt der deutschen Nationalelf nach.

Plötzlicher Herztod bei Fußballern wird erforscht

Professor Tim Meyer von der Uni Saarbrücken erforscht den plötzlichen Herztod bei Fußballern.

© Achim Scheidemann / dpa

SAARBRÜCKEN. Warum erleiden Fußballer einen plötzlichen Herztod? Gemeinsam mit dem Arzt der deutschen Nationalmannschaft startet der Weltverband FIFA kurz vor der Weltmeisterschaft in Brasilien den Aufbau einer weltweiten Datenbank zu diesen tragischen Unglücken.

Professor Tim Meyer, der seit 2001 die deutschen Nationalspieler medizinisch betreut, will mit seinem Team am Institut für Sport- und Präventivmedizin der Universität Saarbrücken die häufigsten Ursachen für den plötzlichen Herztod von Profis und auch Hobbyspielern ermitteln.

Aus den Ergebnissen sollen vorbeugende Maßnahmen abgeleitet werden. Die FIFA finanziert das Projekt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »