Kardiologie

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Update periphere arterielle Verschlusskrankheit

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie

1. Risiko für Herzinfarkt: Je nach Alter andere Faktoren entscheidend

[01.07.2016] Bluthochdruck, Rauchen, Cholesterin und Co.: Es gibt viele Faktoren, die einen Herzinfarkt begünstigen. Doch je nach Alter schlagen sie unterschiedlich stark ins Kontor. mehr»

2. Einsamkeit: Gefährlich für Herz und Hirn

[30.06.2016] Soziale Isolierung und Einsamkeit könnten offenbar das Risiko für einen Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen, wie aus einer Metaanalyse hervorgeht. Die beiden Faktoren haben damit einen ähnlichen Stellenwert in der Krankheitsgenese wie Angststörungen und Belastungen im Beruf. mehr»

3. Diabetes-Therapie der neuen Art: Blutzuckersenker mit eingebautem Herzschutz

[29.06.2016] Neue Antidiabetika sorgen für Furore, weil sie neben Blutzucker auch das Herztodrisiko senken. Sind sie eigentlich noch als Antidiabetika zu bezeichnen oder sind es nicht eher Herzmedikamente mit Blutzuckersenkung als erfreulichem Begleiteffekt? mehr»

4. ST-Hebungsinfarkt: Sonografie wirkt auch therapeutisch

[28.06.2016] Diagnostischer Ultraschall bei ST-Hebungsinfarkt verbessert auch die mikrovaskuläre Perfusion. Der bei Tieren beobachtete Effekt wurde jetzt erstmals auch bei Infarktpatienten belegt. mehr»

5. Langzeitstudie: Bei Migräne sind Herz und Hirn in Gefahr

[16.06.2016] Junge Migräne-Patientinnen sind offenbar besonders gefährdet für Schlaganfall, Herzinfarkt und plötzlichen Herztod. Das zeigt eine Studie mit über 115.000 Teilnehmerinnen. mehr»

6. Biorhythmus: Warum ein Herzinfarkt morgens häufiger tödlich ist

[14.06.2016] Herzinfarkte am Morgen sind gefährlicher als zu anderen Tageszeiten - das wussten Forscher schon. Jetzt haben sie auch die Ursache herausgefunden. mehr»

7. Entgegen Leitlinien-Empfehlungen: Bei Diabetikern häufiger PCI als Bypass

[14.06.2016] Diabetiker mit koronarer Mehrgefäßerkrankung haben mit Bypass-Op eine besserer Prognose als mit PCI. Trotzdem steigt - zumindest in den USA - der Anteil der Patienten mit PCI. Wie lässt sich das erklären? mehr»

8. Täglich ein Glas Wein: Wohl bekomm´s!

[10.06.2016] Erhöhen ältere Frauen ihren Alkoholkonsum, steigern sie ihr Brustkrebsrisiko. Sie senken aber zugleich die Gefahr einer KHK. Bei einem Glas Wein am Tag scheint der Nutzen unterm Strich zu überwiegen. mehr»

9. Lebensstil: Fünf Jahren Beratung, ein Leben lang profitieren

[08.06.2016] Patienten mit hohem KHK-Risiko regelmäßig zu gesunder Ernährung und Tabakabstinenz anzuhalten ist zwar mühsam. Die Mühen lohnen sich aber, wie die 40-Jahres-Daten einer Studie aus Norwegen zeigen. mehr»

10. Prävention: LDL unter 70 erreicht nur jeder Fünfte

[07.06.2016] Nur 20 Prozent der Patienten nach Myokardinfarkt erreichen ihren Cholesterinzielwert. Experten plädieren für eine aggressivere Lipidsenkung. mehr»