1.  Herzinfarkt in jungen Jahren: Langzeitprognose immer besser

[09.01.2017] Wer vor dem 50. Lebensjahr einen Myokardinfarkt erleiden, hat nach wie vor ein deutlich höheres Sterberisiko. Dies belegen landesweit erhobene Daten aus Registern in Dänemark.  mehr»

2.  Akutes Koronarsyndrom: Überraschende Einsichten

[05.01.2017] Seit einigen Jahren beschäftigt sich ein Team von Mediziner unter dem Namen GENESIS PRAXY mit dem Problem, ob und wie sich kardiovaskuläre Erkrankungen von Frauen und Männern unterscheiden. Nun haben sie eine neue Studie vorgelegt  mehr»

3.  Herztod: Pessimissten sterben eher

[22.12.2016] Pessimismus raubt dem Herzen Kraft: Finnische Forscher wollen schlechte Laune messen, um die Gefahr der KHK-induzierten Mortalität abzuschätzen.  mehr»

4.  Sachsen-Anhalt: Herzinfarkt-Register droht das Aus

[15.12.2016] In keinem anderen Bundesland sterben so viele Menschen an einem Herzinfarkt wie in Sachsen-Anhalt. Doch das Geld für ein regionales Register fehlt.  mehr»

5.  Stents: Op-Technik senkt Thromboserisiko

[14.12.2016] Bioresorbierbare Stents erhöhen bekanntlich das Thromboserisiko. Wird der Stent allerdings bis auf ein bestimmtes Maß aufgeweitet, lässt sich die Komplikation offenbar vermeiden.  mehr»

6.  Sachsen-Anhalt: Morbidität schafft Arbeit

[12.12.2016] Sachsen-Anhalts Vertragsärzte gehören zu Spitzenverdienern - nicht zuletzt wegen der altersbedingt hohen Morbidität der Bevölkerung  mehr»

7.  Herzinsuffizienz: GBA beschließt neues DMP

[07.12.2016] Die KBV lobt den Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses, ein DMP für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz auf den Weg zu bringen.  mehr»

8.  DAK-Studie: Vor welchen Krankheiten fürchten sich die Deutschen?

[24.11.2016] Sieben von zehn Menschen in Deutschland fürchten sich am meisten vor Krebs.  mehr»

9.  Studie: Mit PCSK9-Hemmer bilden sich Koronar-Plaques zurück

[22.11.2016] Weniger LDL und kleinere Plaques bei KHK: Das ergab eine 18-monatige Studie mit dem PCSK9-Hemmer Evolocumab. Studiendaten mit klinischen Endpunkten werden erwartet.  mehr»

10.  Vorhofflimmern plus Stent: Neue Therapieregime senken das Blutungsrisiko

[18.11.2016] Wenn Patienten mit Vorhofflimmern einen Koronarstent benötigen, ist im Anschluss nicht unbedingt eine klassische Triple-Therapie nötig. Eine Studie zeigt zwei Alternativen mit geringeren Blutungsrisiken auf.  mehr»