Ärzte Zeitung, 25.06.2010

Franz Loogen-Preis an Berliner Forscher verliehen

ESSEN (eb). Das Herz-Kreislauf-Zentrum Essen hat den Franz Loogen-Preis 2010 an Professor Heinz-Peter Schultheiss, Direktor der Klinik für Kardiologie des Campus Benjamin Franklin der Charité Berlin, verliehen.

Der Preis ist nach dem Nestor der deutschen Kardiologie, Professor Franz Loogen, benannt. Die Auszeichnung ist am 29. Mai 2010 bei einer Veranstaltung der Franz Loogen-Stiftung in Düsseldorf verliehen worden. Der Berliner Wissenschaftler Schultheiss hat den Preis für seine Verdienste um die Kardiologie erhalten. Besonders hervorzuheben ist seine konsequente Erforschung der Myokarditis und der inflammatorischen Kardiomyopathie. Die Forschungen des Berliner Kardiologen haben zu neuen Therapiestrategien geführt.

Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert. Das Preisgeld wird vom Unternehmen Servier Deutschland GmbH gestiftet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »