Freitag, 22. August 2014

41. Akute Herzschwäche: Zweifel an gängiger Behandlungspraxis

[17.06.2013] Eine strenge Salz- und Flüssigkeitsrestriktion ist bei akuter Herzinsuffizienz wenig hilfreich, um Ödemausschwemmung und Gewichtsreduktion zu beschleunigen. Das zeigt eine Studie von brasilianischen Forschern. mehr»

42. Leitartikel: Revolution mit Q10 bei Herzinsuffizienz?

[05.06.2013] Eine als Abstract beim Kongress "Heart Failure 2013" präsentierte Studie lässt aufhorchen: Danach konnte die Mortalitätsrate bei Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz durch Coenzym Q10 halbiert werden. Zu schön, um wahr zu sein? mehr»

43. Erfolgreiche Pilotprojekte: Rückenwind für Telemedizin aus Europa

[27.05.2013] Aus einer europäischen Studie zur Telemedizin gibt es erste ermutigende Ergebnisse: Die Zwischenbilanz zweier Pilotprojekte fällt positiv aus. mehr»

44. Herzschwäche: Mit Ivabradin mehr Chancen

[15.05.2013] Ivabradin führt zu einer Rückbildung ungünstiger Herzveränderungen bei Herzinsuffizienz. Das könnte erklären, warum sich die Prognose der Patienten verbessert. mehr»

45. Aktion vom 10. bis 12. Mai: Europäischer Tag der Herzschwäche

[10.05.2013] Zum "Europäischen Tag der Herzschwäche" am Wochenende vom 10. bis 12. Mai werden viele Aktionen veranstaltet. mehr»

46. Herzinsuffizienz: Eisendefizit ist kein seltener Partner

[07.05.2013] Eisenmangel und Anämie werden bei Patienten mit einer Herzinsuffizienz immer noch viel zu wenig beachtet. mehr»

47. MicroRNA: Diagnose für Herzschwäche Schwangerer

[03.05.2013] Das Schwangerschafts-assoziierte Herzversagen (peri- oder postpartale Kardiomyopathie, PPCM) führt zu einer höheren Konzentration der microRNA miR-146a im Blutserum, haben Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover entdeckt. mehr»

48. Leistungsfähiger: Ältere Sportler profitieren von Weißdornspezialextrakt

[23.04.2013] Regelmäßiges Ausdauertraining und die Gabe von Weißdornspezialextrakt können die körperliche Leistungsfähigkeit steigern. mehr»

49. Herzinsuffizienz: Gentherapie soll schwache Herzen stärken

[10.04.2013] Mit neuartigen molekularen Therapien wird heute versucht, eine funktionelle Regeneration des geschädigten Herzmuskels bei chronischer Herzinsuffizienz zu erzielen. Dazu zählt auch die Gentherapie. mehr»

50. Herzleiden und Depression: Oft im Doppelpack

[09.04.2013] Bei Patienten mit "ischämischer" Herzinsuffizienz finden sich häufiger Symptome einer Depression als bei anderen Formen der Herzinsuffizienz. mehr»