Ärzte Zeitung, 02.05.2012

Preis für Forschung zu Elektrophysiologie

FRANKFURT / MAIN (eb). Für seine Leistungen auf dem kardiologischen Fachgebiet der Elektrophysiologie ist Professor Karl-Heinz Kuck mit dem Wissenschaftspreis der Gertrud-Spitz-Stiftung ausgezeichnet worden.

Das teilt die Deutsche Herzstiftung mit. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der Experte aus Hamburg hat die Ablation und Medikation bei Herzrhythmusstörungen erforscht, weiter die Therapie mit Herzschrittmachern und Defibrillatoren. Jüngstes Interessengebiet sind Herzklappenerkrankungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »