91.  Wie wirkt PAK auf Hämoglobin?: Ein neuer Lab-on-a-Chip schafft rasch Klarheit

[13.10.2016] Die Wirkung, die toxische Substanzen etwa auf das Hämoglobin im Blut haben, kann jetzt binnen kurzer Zeit getestet werden. Dies ermöglicht ein neuer Lab-on-a-Chip.  mehr»

92.  Thrombose: Hausärzte haben Schlüsselrolle

[13.10.2016] Beim Welt-Thrombose-Tag 2016 steht die Umsetzung der neuen Leitlinien im Blickpunkt. Dabei geht es vor allem um die Dauer der medikamentösen Therapie.  mehr»

93.  Hypertonie: Mit fixer Kombi Adhärenz verbessern

[12.10.2016] Bei bis zu 60 Prozent der behandelten Hypertoniker wird der allgemeine Zielblutdruck < 140 / 90 mmHg erreicht. Für weitere Verbesserungen wird vor allem auf fixe Kombi-Präparate gesetzt.  mehr»

94.  ICD bei über 80-Jährigen: Sinnvoll oder Übertherapie?

[12.10.2016] Wie sinnvoll ist eine ICD-Versorgung bei Patienten über 80 Jahren? Die aktuelle Datenlage hierzu wurde bei den DGK Herztagen 2016 diskutiert.  mehr»

95.  Übergewicht: Bewegung als "Medikament"

[12.10.2016] Übergewicht erhöht das Risiko für Typ-2-Diabetes und mit Diabetes steigt das Herz-Kreislauf-Risiko. Mit körperlicher Aktivität lässt sich jedoch die Fitness steigern. Wird Sport als "Medikament" eingesetzt, sinkt die Mortalität.  mehr»

96.  Positionspapier: Wer profitiert von Transkatheter-Herzklappen?

[12.10.2016] Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) hat ihr Positionspapier zur transvaskulären Aortenklappen-Implantation (TAVI) bei Aortenstenose aktualisiert. Anlass dazu gaben vor allem neue Studiendaten zum Nutzen dieser interventionellen Therapie bei Patienten mit mittlerem und niedrigem  mehr»

97.  Herzinsuffizienz: Mit Telemedizin viel weniger Depressionen

[11.10.2016] Telemonitoring-Programme bei Herzinsuffizienz führen nur selten zu therapeutischen Interventionen, zeigt eine Studie aus Kaiserslautern, die bei den DGK Herztagen präsentiert wurde.  mehr»

98.  Schlaganfall: Lyse schon im Rettungswagen

[11.10.2016] Ein Rettungswagen mit CT und Labor verkürzt nicht nur die Zeit bis zur Lyse von Apoplexie-Patienten, er erhöht auch die Überlebenschancen und vermeidet schwere Behinderungen. Allerdings ist dafür ein gewaltiger Aufwand nötig. Lohnt er sich?  mehr»

99.  Saxagliptin: Kritik an IQWiG-Bewertung

[10.10.2016] AstraZeneca wehrt sich gegen das Negativ-Urteil des IQWiG zu Saxagliptin. Es sei allein aus formal-methodischen Gründen erfolgt.  mehr»

100.  Umfrage zu Hyperkaliämie: Was können Ärzte tun?

[10.10.2016] Eine Hyperkaliämie ist ein akuter Notfall. Die kardialen Komplikationen einer Hyperkaliämie (Arrhythmien, Kammerflimmern) können lebensbedrohlich sein. Auf Risiko-Patienten sollte daher besonders geachtet werden. Die Hyperkaliämie ist häufig Folge einer Störung der renalen Ausscheidung.  mehr»